Schuljahr 2015/16

Eröffnung Festival "KinderKunstKinder"

Veröffentlicht: Donnerstag, 01. Oktober 2015

Das Festival „KinderKunstKinder“ findet schon zum vierten Mal als regionales Kooperationsprojekt in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis statt.

Das diesjährige Festival erinnert uns an die besondere Bedeutung der Bäume für Mensch und Tier und führt uns mit einem forschenden Blick durch die Natur, durch Geschichte und Geschichten und hin zu faszinierenden Kulturen, wie Karl-Heinz Kersthold (stellvertretender Bürgermeister) erklärte.

In einem Wald scheint es meist ruhig zu sein, aber im Verborgenen passiert eine Menge: Wenn wir aufmerksam beobachten, können wir viele Pflanzen und Tiere entdecken und wenn wir ganz leise sind, kann uns der Wald Geschichten erzählen. Vor allem können aus dem Holz der Bäume, anderen Naturmaterialien und einer Menge Fantasie und Kreativität die schönsten Kunstwerke entstehen!

Dazu werden Workshops wieder von renommierten Museen, Ateliers und freien Künstlerinnen und Künstlern angeboten. In Rheinbach vom Glasmuseum unter dem Motto: Baumwelten -Der gläserne Wald-

Zur Eröffnung des Festivals unter der Schirmherrschaft unseres Bürgermeisters, Herrn Stefan Raetz, pflanzten Grundschulkinder der Rheinbacher Grundschulen im Stadtwald am Rande von Wormersdorf Wildkirsche, Wildbirne, Wildapfel, Eberesche, Feldahorn, Heckenrosen, Pfaffenhütchen und Schneeball.

Unsere Schule war durch die Klasse 2a vertreten.

  • glaeserner_wald-01
  • glaeserner_wald-02
  • glaeserner_wald-03
  • glaeserner_wald-04
  • glaeserner_wald-05

  • glaeserner_wald-06
  • glaeserner_wald-07
  • glaeserner_wald-08
  • glaeserner_wald-09
  • glaeserner_wald-10

  

Ernte

Veröffentlicht: Freitag, 25. September 2015

Bei idealem Erntewetter – es schien durchgehend die Sonne – machten wir uns am Freitag, 25. September auf den Weg zur Wiese. Wir waren um 9.15 Uhr mit Frau Scherz und der Mama von Jana verabredet. Da wir sehr rechtzeitig am Treffpunkt waren, frühstückten wir zunächst im Hof des Kindergartens Schatzinsel. Danach machten wir uns an die kräftezehrende Arbeit. Frau Scherz zeigte uns die Handhabung des Apfelpflückers und des Apfelrüttlers.

Zunächst pflückten wir jede Menge Äpfel mit dem Pflücker von drei verschiedenen Apfelbäumen und sortierten sie in Körbe.

Danach regnete es Äpfel, weil Frau Scherz an den Ästen kräftig rüttelte. Die „geschüttelten“ Äpfel sammelten wir ebenfalls in Körbe.

Auch der Birnbaum wurde abgeleert, denn für einen gut schmeckenden Apfelsaft, den wir in vier Wochen auf unserem Apfelfest pressen, müssen auch Birnen mit dabei sein

Die vollen Körbe waren so schwer, dass wir sie zu viert tragen mussten.

Janas Mami hebt sie für uns bis zu unserem Fest an einem kühlen Ort auf. Dafür sagen wir ein herzliches Dankeschön.

Endlich war alles geschafft. Glücklich über unsere Ernte, aber auch ziemlich müde wanderten wir zurück zur Schule. Zur Stärkung gab es vorher an der Tankstelle Appel noch ein Eis. Wir sagen Lauras Eltern herzlichen Dank.

  • obstwiese11-01
  • obstwiese11-02
  • obstwiese11-03
  • obstwiese11-04

  • obstwiese11-05
  • obstwiese11-06
  • obstwiese11-07
  • obstwiese11-08

  • obstwiese11-09
  • obstwiese11-10
  • obstwiese11-11
  • obstwiese11-12

  • obstwiese11-13
  • obstwiese11-14
  • obstwiese11-15
  • obstwiese11-16

  

Deutsches Sportabzeichen

Veröffentlicht: Dienstag, 22. September 2015

In den Schuljahren 2014/15 und 2015/16 erwarb die jetzige Klasse 4 das Deutsche Sportabzeichen in Gold, Silber und Bronze. Die Urkunden und die Abzeichen verlieh der Sportabzeichenbeauftragte des Stadtsportverbandes Rheinbach e.V., Herr Karl-Heinz Carle.

Sportabzeichen

Er hat uns dazu auch die folgende Email geschickt:

Hallo Frau Ratzlaff.
Als Anlage das versprochene Bild.
Ich fand es sehr schön und bewegend, wenn man so erwartungsvoll angeschaut wird wie von den Kindern ihrer Klasse. Durch die Tatsache, dass alle Kinder das Sportabzeichen geschafft haben, gab es auch keine enttäuschten Gesichter.
Ich hoffe es gibt noch viele so schöne Momente.
Mit vielen Grüßen
Karl-Heinz Carle