Schuljahr 2015/16

Besuch im Bilderbuchmuseum

Veröffentlicht: Donnerstag, 02. Juni 2016

Am 2. Juni fuhren die Klassen 2a und 2b ins Bilderbuchmuseum nach Troisdorf.
In zwei Gruppen lernten wir Bücher von Hans Traxler kennen, denn im Bilderbuchmuseum ist gerade eine Sonderausstellung über diesen Autor und Illustrator zu sehen.
Wir erfuhren viel über den Werdegang des Künstlers, zum Beispiel, dass er seine erste Geschichte schon im Alter von 5 Jahren erfunden hat. Diese Geschichte gefiel seinem Bruder so gut, dass er sie ihm für eine Tüte Gummibärchen abkaufte, ein ordentlicher Preis, wie Hans Traxler fand. Gleichzeitig war es ein Hinweis, dass man mit Geschichten wohl auch Geld verdienen konnte.
In einem seiner ersten Werke ging er dann der Frage nach „Was wäre, wenn…?“ zum Beispiel Fische in den Urlaub fahren möchten. Dazu sahen wir die Originalzeichnung eines Busses, der zu einem Aquarium umgebaut war.
Das Buch „Komm Emil, wir gehen heim“ erschlossen sich die Kinder mit einer „Buchralley“ und betrachteten die Originalzeichnungen zu dem Buch „Kater Willi“.
Im Anschluss daran malte eine Gruppe der Kinder Bilder von Tieren, die an unseren Gewässern leben.
Die andere Gruppe beschäftigte sich mit dem Buch „Paula, die Leuchtgans“. Daraus ergab sich die Gestaltung einer Flusslandschaft. Tiere und Flusslandschaft werden von den Mitarbeitern des Museums kombiniert und zu einem Gesamtkunstwerk zusammengestellt. Dieses wird ab dem 12. Juni im Glaspavillon in Rheinbach ausgestellt.

  • bilderbuchmuseum-01
  • bilderbuchmuseum-02
  • bilderbuchmuseum-03
  • bilderbuchmuseum-04
  • bilderbuchmuseum-05
  • bilderbuchmuseum-06

  • bilderbuchmuseum-07
  • bilderbuchmuseum-08
  • bilderbuchmuseum-09
  • bilderbuchmuseum-10
  • bilderbuchmuseum-11
  • bilderbuchmuseum-12

  • bilderbuchmuseum-13
  • bilderbuchmuseum-14
  • bilderbuchmuseum-15
  • bilderbuchmuseum-16
  • bilderbuchmuseum-17
  • bilderbuchmuseum-18

  

Aktion "Willkommen bei Freunden 2"

Veröffentlicht: Donnerstag, 26. Mai 2016

Wie auf Bestellung hatte Petrus ein Einsehen mit der KGS Merzbach und schickte gutes Wetter zum zweiten Begegnungstag mit unseren neuen internationalen Freunden aus Rheinbach. Nach Herzenslust wurden alle Fahrzeuge, die Seilbahn, das Klettergerüst, Basketballkorb, die Rutsche und die Wackelbrücke genutzt. Auch der Fußballplatz war ständig belegt.
Vor dem Schulhaus erwarben die Kinder bei einer Roller-Memory-Strecke einen Erinnerungsbutton.
Auch in der Turnhalle wurde geklettert, balanciert, „Taxi“ gefahren, Hockey gespielt und die „Gletscherspalte“ ausprobiert.
Für die Kinder war es ein ein gelungener Vormittag, wie an ihren strahlenden Gesichtern zu erkennen war.
Für die Lehrer war es ein besonderes Erlebnis zu erfahren, wie sich 134 Kinder gleichzeitig auf dem Schulgelände und in der Turnhalle äußerst fair und friedlich miteinander bewegten und spielten. Großes Kompliment!

  • aktion-willkommen-bei-freunden-2-01
  • aktion-willkommen-bei-freunden-2-02
  • aktion-willkommen-bei-freunden-2-03
  • aktion-willkommen-bei-freunden-2-04
  • aktion-willkommen-bei-freunden-2-05
  • aktion-willkommen-bei-freunden-2-06

  • aktion-willkommen-bei-freunden-2-07
  • aktion-willkommen-bei-freunden-2-08
  • aktion-willkommen-bei-freunden-2-09
  • aktion-willkommen-bei-freunden-2-10
  • aktion-willkommen-bei-freunden-2-11
  • aktion-willkommen-bei-freunden-2-12

  

ZDI-Tag "Milch"

Veröffentlicht: Mittwoch, 20. April 2016

Klasse 1b

Besuch beim Bauern Reuter in Merzbach:

  • zdi_1b-01
  • zdi_1b-02
  • zdi_1b-03
  • zdi_1b-04
  • zdi_1b-05
  • zdi_1b-06

  • zdi_1b-07
  • zdi_1b-08
  • zdi_1b-09
  • zdi_1b-10
  • zdi_1b-11
  • zdi_1b-12

  • zdi_1b-13
  • zdi_1b-14
  • zdi_1b-15
  • zdi_1b-16
  • zdi_1b-17
  • zdi_1b-18

  • zdi_1b-19
  • zdi_1b-20
  • zdi_1b-21
  • zdi_1b-22
  • zdi_1b-23
  • zdi_1b-24

  

Klasse 2b

Wir waren auf dem Bauernhof der Familie Nußbaum in Kalenborn. Als wir dort ankamen, wurden wir von Frau Nußbaum und dem Hund Oskar ganz freundlich begrüßt.

Zuerst waren wir bei den Hasen, die wir streicheln durften. Danach sind wir in den großen Kuhstall gegangen. Da waren viele Kühe und süße Kälbchen. Die haben wir auch gestreichelt.

Wir haben gesehen, wie eine „Putzmaschine“ den Kuhstall sauber gemacht hat. Sehr interessant war die Melkanlage. Frau Nußbaum hat uns genau erklärt, wie die Kühe dort gemolken werden. Anschließend waren wir bei den Schweinen im Schweinestall.

Draußen auf dem Hof stand eine Holzkuh, die wir melken konnten. Leider kam nur Wasser und keine Milch. Das Melken hat uns aber viel Spaß gemacht. Lustig war, als sich der Hund Oskar mit den Gänsen gestritten hat.

Zum Schluss sind wir noch in den Hühnerstall gegangen. Dort hatten einige Kinder ein bisschen Angst, weil die Hühner so herumflatterten. Fast jedes Huhn hatte schon ein Ei gelegt. Die haben wir alle eingesammelt.

Abschließend gab es noch super leckeren Kakao für alle Kinder, den Frau Nußbaum aus der frischen Milch zubereitet hatte. Danach mussten wir wieder zur Schule zurück. Der Ausflug auf den Bauernhof hat uns allen großen Spaß gemacht!

  • zdi_2b-01
  • zdi_2b-02
  • zdi_2b-03
  • zdi_2b-04
  • zdi_2b-05

  • zdi_2b-06
  • zdi_2b-07
  • zdi_2b-08
  • zdi_2b-09
  • zdi_2b-10

  • zdi_2b-11
  • zdi_2b-12
  • zdi_2b-13
  • zdi_2b-14
  • zdi_2b-15

  

Klasse 3

ZDI Klasse 3

  • zdi_3-01
  • zdi_3-02
  • zdi_3-03

  

Klasse 4

Geschrieben von Anja Bluhm, Klasse 4

Am 13.04.2016 waren wir im St. Joseph-Gymnasium wieder eingeladen worden. Diesmal hieß das Thema Milch. Wir haben experimentiert was in der Milch ist, wieviel Fett in den verschiedenen Milch-Sahnesorten ist und was der Unterschied zwischen Laktose freier Milch und normaler Milch ist.

Für mich war das tollste Experiment, als wir Wasser gegen Milch auf Geschwindigkeit laufen ließen. Vieles wussten wir auch, aber dass Wasser in der Milch ist, war für uns etwas Neues.

Es gab verschiedene Geräte, die wir benutzen durften, z.B. Bechergläser, Reagenzgläser und sogar eine Heizplatte. Bei den meisten Experimenten durften wir abmessen, wiegen und die Zeit stoppen.

Zwischendurch konnten wir uns auch stärken, denn mit leckerer Milch zu arbeiten macht hungrig. Gott sei Dank hatten wir leckere Sachen in unseren Brotdosen dabei.

Es war super toll und sehr interessant. Natürlich haben wir sehr viel Neues gelernt, obwohl wir keine normale Unterrichtsstunde hatten.

  • zdi_4-01
  • zdi_4-02
  • zdi_4-03
  • zdi_4-04
  • zdi_4-05
  • zdi_4-06
  • zdi_4-07

  • zdi_4-08
  • zdi_4-09
  • zdi_4-10
  • zdi_4-11
  • zdi_4-12
  • zdi_4-13
  • zdi_4-14